2016er Ausgabe des Email-Benchmark-Reports zeigt Leistung der Dialogdisziplin in den einzelnen Branchen auf

Düsseldorf, 30. Juni 2016

Experian Marketing Services, führender globaler Anbieter von Data Driven Marketing, hat erneut seine jährlich erscheinende Studie zur Leistungsfähigkeit von Email-Marketing durchgeführt und stellt heute die Ergebnisse für das Jahr 2015 vor.

Einzigartige jährliche Marktuntersuchung

Jedes Jahr warten zahlreiche Marketingentscheider auf die Ergebnisse dieser detaillierten Studie für Deutschland, Frankreich und Spanien. Denn: Wer ist in einem immer komplexeren und wettbewerbsgetriebeneren Umfeld nicht neugierig, das eigene Leistungsniveau im Vergleich zu den Mitbewerbern im eigenen Markt zu kennen?

Daten, Kanäle, Marketinghebel – die Multiplikatorwirkung in diesen Bereichen schreitet kontinuierlich voran und kann das Kundenerlebnis nachhaltig verändern. Welchen Stellenwert behält das E-Mail-Marketing unter diesen Rahmenbedingungen? Wie lässt es sich in die eigene Data-Driven-Marketing-Strategie integrieren, um noch mehr Nutzen daraus zu ziehen?

„Um die Unternehmen rund um diese Problemstellungen zu begleiten, war es uns wichtig, unsere Studie fortzusetzen und Expertenmeinungen zu verschiedenen Aspekten zu integrieren: Zustellbarkeit, Design und ein Blick in die Zukunft“, erklärt Stéphane Baranzelli, EMEA Managing Director, Experian Marketing Services.

Fokus-Ergebnisse für Deutschland*

 

Rückläuferrate  2,29%
Öffnungsrate 29,97%
Öffnerrate 18,63%
Klickrate 5,70%
Klicker 3,98%
Abmelderate 0,18%

 

* durchschnittliche Werte in 2015 über die erhobenen Branchen

Ermittlung/ Erläuterung:

Rückläuferrate: Anzahl nicht zugestellte Emails / Anzahl versandte Emails
Öffnungsrate: Anzahl Öffnungen gesamt / Anzahl zugestellte Emails
Öffnerrate: Anzahl Einmal-Öffnungen / Anzahl zugestellte Emails
Klickrate: Anzahl Einmal-Klicks / Anzahl zugestellte Emails
Klickerrate: Anzahl der Personen, die eine Email (mind. einmal) geklickt haben/ Anzahl zugestellte Emails
„Click-to-Open“-Rate: Anzahl Einmal-Klicker / Anzahl Einmal-Öffner
Abmelderate: Anzahl Abmeldungen / Anzahl zugestellte Emails

 

Weitere interessante Branchen- und Länderresultate

Betrachtet man die Rückläuferraten (Zustellbarkeit) länderübergreifend, ist bei den Branchen der Online-/ Versandhandel führend und liegt in allen drei Ländern unter dem jeweiligen Branchendurchschnitt (D: 1,35%, Ø: 2,29%; E: 0,89%, Ø: 1,92%; F: 2,23%, Ø: 3,36%).

Bei den Öffnungs- wie auch den Öffnerraten ist Frankreich im Ländervergleich klar führend (38,11% bzw. 22,03%). In Deutschland ist die Öffnungsrate etwas höher als in Spanien (D: 29,97%, E: 29,10%), dafür verhält es sich bei der Öffnerrate umgekehrt (D: 18,63%, E: 19,13%).

Sowohl bei den Klick- als auch bei den Klickerraten steht Deutschland an der Spitze (5,70% bzw. 3,98%), auf Platz 2 folgt Frankreich (5,18% bzw. 3,23%). Schlusslicht bei diesem Performance-Wert ist Spanien (4,61% bzw. 2,90%). Das gleiche Bild ergibt sich bei der „Click-to-Open“-Rate als Indikator für die Reaktionsbereitschaft der Empfänger: Hier führt Deutschland mit 16,09% vor Frankreich und Spanien, die nahezu gleichauf liegen (14,25% bzw. 14,23%).

Bei den Abmelderaten, die gegenüber dem Vorjahr stabil geblieben sind, ist Spanien mit hervorragenden 0,04% absoluter Spitzenreiter. Deutschland liegt hier nach Frankreich (0,15%) auf dem letzten Platz (0,18%).

„Die Ergebnisse zeigen, dass Email allen Grabreden zum Trotz ein unverändert leistungsstarker Dialogkanal ist. Und sie zeigen auch, dass Unternehmen dieses Marketinginstrument immer professioneller und effizienter nutzen. Vor allem der Bedeutung von Daten als zentrales Entscheidungs- und Steuerungsinstrument wird langsam, aber sicher der adäquate Stellenwert beigemessen, und Kundendaten werden immer besser kuratiert und effektiver eingesetzt: Rückläuferraten von deutlich unter fünf Prozent sind ein klares Indiz für eine hochwertige Datenqualität an diesem Touchpoint“, erklärt Gregor Wolf, Geschäftsführer von Experian Deutschland.

Neben den Branchen- und Länderergebnissen liefert die deutsche Ausgabe des Email-Benchmark-Report 2016 Beiträge von Experian Marketing Services Experten zu:

  • den fünf größten Fehlern, die man beim Email-Marketing vermeiden sollte, um mit einem hochwertigen Nutzererlebnis gute Kundenbeziehungen zu pflegen,
  • Schlüsselbegriffen und aktuellen Trends in punkto Zustellbarkeit,
  • der Email-Marketing-Strategie in Abhängigkeit vom Kundenlebenszyklus,
  • dem zu wählenden Design, um das Leistungspotenzial von Emails voll auszureizen

Für den Email-Benchmark-Report 2016 wurden über 18 Milliarden Emails ausgewertet. Sie stammen aus Kundenbindungskampagnen von über 1.300 großen Kunden in Deutschland, Frankreich und Spanien, die Email-Versandlösungen von Experian Marketing Services nutzen. Die Kampagnen hatten einen Empfängerkreis von jeweils mindestens 200 Personen. Die gesamten Studienergebnisse stehen hier zum Download bereit.

Über Experian Marketing Services

Der Cross-Channel-Marketing Spezialist Experian Marketing Services ist ein weltweit agierender Anbieter integrierter Consumer-Insight- und Targeting- sowie Datenveredelungslösungen. Mit der Experian Marketing Suite mit den drei Säulen Datenqualität („Identity“), Consumer Insights und Targetingprofilierung („Intelligence“) und customer-journey-basierte Cross-Channel-Kommunikation („Interactions“) sowie umfassenden Beratungsleistungen unterstützt Experian Marketing Services Unternehmen und Organisationen bei der intelligenten kommerziellen Interaktion mit den Verbrauchern. Durch die Steuerung nahtlos ineinandergreifender Kommunikationsmaßnahmen über die Marketingkanäle E-Mail, Mobile, Display, Social und Print hinweg können Unternehmen ihren Kunden Markenerfahrungen in einer neuen Qualität bieten, die deren Markenbindung stärken sowie den ROI steigern.

Weitere Informationen über die Marketing Suite unter http://www.experian.de/marketing-services

Download Logo Experian Marketing Services

Über Experian

Experian ist der führende globale Anbieter von Informationsdienstleistungen und stellt Kunden auf der ganzen Welt Daten- und Analysetools zur Verfügung. Mit seinen Lösungen unterstützt Experian Unternehmen dabei, Kreditrisiken zu managen, Entscheidungsprozesse zu automatisieren und gezielte Kundenstrukturanalysen durchzuführen. 2015 wurde Experian vom US-amerikanischen Forbes Magazine erneut auf der Liste der innovativsten Unternehmen der Welt geführt. Weltweit beschäftigt Experian rund 17.000 Mitarbeiter in 37 Ländern. Hauptsitz des Unternehmens ist Dublin (Irland), weitere Hauptgeschäftsstellen befinden sich in Nottingham (Großbritannien), Costa Mesa (Kalifornien) und São Paulo (Brasilien). Experian plc ist an der London Stock Exchange (EXPN) als Unternehmen im FTSE 100 Index gelistet. Im zurückliegenden Geschäftsjahr, das am 31. März 2016 endete, erzielte Experian einen Gesamtumsatz von 4,6 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen über Experian finden Sie unter http://www.experianplc.com und unter Experian Inside.

Ansprechpartner Presse

Stefanie Angert